Aktuelles

Zeiteinteilung 19
Turnierergebnisse 2019

❗️❗ ️ABGESAGT ❗️❗️

Reitturnier am 11. und 12.7.2020 in Tossens.

Der Vorstand hat sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, denn wir hofften bis zuletzt, die Veranstaltung durchführen zu können. Die Planungen hatten bereits begonnen.
Aber aufgrund der weiter bestehenden Verbote, Kontaktbeschränkungen und Sicherheitsregelungen sowie Hygienevorschriften sind auch wir nun leider gezwungen, unser diesjähriges Reitturnier in Tossens abzusagen.

Auch wir haben eine Verantwortung gegenüber unseren Mitgliedern, Helfern, Sponsoren, Teilnehmern, Richtern und Besuchern, die wir hiermit wahrnehmen.

Aber freut Euch schon jetzt, in 2021 wieder mit uns durchzustarten und dann das Turnier in vollen Zügen zu genießen. Wir freuen uns schon jetzt, wenn Ihr als Teilnehmer, Zuschauer, Sponsoren und Helfer nächstes Jahr wieder dabei seid!

Bis dahin - bleibt weiterhin gesund 🍀und helft alle mit, dem Virus keine Angriffsfläche zu bieten.✊

Euer Reit- und Fahrverein Nordbutjadingen e.V. Tossens 🏇🐴  


Dressurlehrgang mit Alexandra Schneider


Der Reit- und Fahrverein Nordbutjadingen e. V. Tossens lud am 19. und 20. Januar wieder zu einem Dressurlehrgang mit Alexandra Schneider ein.

Frau Schneider ist in Tossens ein gern gesehener Gast und so war der 2-tägige Lehrgang auch schnell ausgebucht.

Die Teilnehmer nutzten die hilfreichen Anweisungen und Korrekturen um sich auf die bevorstehende Turniersaison vorzubereiten.  

Weihnachtliche Zeitreise beim Tossenser Reiterverein





Die Mitglieder des Reit- und Fahrvereins Nordbutjadingen e. V. Tossens hatten sich zum diesjährigen Weihnachtsreiten etwas ganz besonderes einfallen lassen.

Zusammen mit ihrer Ausbilderin Jessica Brockhoff zeigten sie in tollen Schaubildern eine Reise durch die Zeit.
Verschiedene Epochen wurden in dazu passenden selbst geschneiderten Kostümen dargestellt.

Mit einem Pas des Deux der Steinzeitreiterinnen begann das Showprogramm, gefolgt von zwei Reiterinnen mit ihren Arabern als Ägypter verkleidet ging es direkt ins Mittelalter. Eine Tanzgruppe in tollen mittelalterlichen Gewändern führte zwei sogenannte Markttänze auf.

Gefolgt wurde diese Darbietung von Schaubildern aus Amerika und dem Barock. In den 50er Jahren wurde dann zu Rock and Roll geritten.




Eine Quadrille der 70er Jahre zeigten 4 Reiterinnen als ABBA kostümiert. Zu Hits der 90er Jahre ritten 2 junge Damen eine Dressurkür, wie auch die beiden Schlagerdamen hoch zu Ross, deren Ritt mit viel Applaus honoriert wurde.

Ein Kerzentanz mit Namen Candles in the Dark der Mittelaltertänzer in der dunklen Reithalle verzauberte die Gäste.

Nach dem Aufmarsch aller Teilnehmer, die diesmal ohne Pferd in die Halle kamen wurde der Weihnachtsmann mit einer Kutsche in die Halle gefahren und beschenkte alle Akteure, Helfer und Kinder reichlich.

Der 1. Vorsitzende Meent Bruncken freute sich über die vielen Zuschauer und dankte allen fleißigen Helfern. Der Abend klang aus bei Bockwurst, Glühwein, Kaffee und Kuchen.