Aktuelles

Zeiteinteilung 21
Turnierergebnisse 2021
Anwesenheitsnachweis
Hygienekonzept



Wie sag ich es meinem Pferd


Vom klassischen Führtraining bis zur hohen Schule

Mit Pferden richtig zu kommunizieren ist ein wichtiger Punkt in der Arbeit mit Pferden. Darum hat der Reitverein Nordbutjadingen Tossens wieder einen zweitägigen Bodenarbeitskurs angeboten.
Die Teilnehmer –vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen- hatten alle ein persönliches Ziel und bekamen zunächst den dafür passenden Theorieteil.
So gab es Anfänger mit Problem- und Jungpferden, die, da sie nie gelernt hatten auf ihre Führperson zu achten, sich z.B. nur schlecht führen ließen, wodurch teilweise gefährliche Situationen entstanden. Bei diesen wurde mittels Körpersprache, Blick und Position eine Führungskompetenz für den Menschen erreicht und die Beziehung zwischen Mensch und Pferd verfestigt.
Durch das entstandene Vertrauen hatten die Pferde am zweiten Tag kein Problem mehr mit der Arbeit an Angsthindernissen und es waren erste so genannte zirzensische Lektionen möglich, sozusagen „Denksportaufgaben“ für das Pferd, um Konzentration, Aufmerksamkeit und Koordination zu schulen. Hier hatten sie besonders Spaß bei der Arbeit am Podest, womit das Vertrauen zwischen Tier und Mensch noch weiter gefördert wurde.
Die Fortgeschrittenen des Kurses hatten dieses Vertrauen mit ihren Pferden bereits erarbeitet und konnten sich anspruchsvolleren Lektionen widmen. Ihnen wurde unter Anderem erläutert, wie Seitengänge an der Hand korrekt ausgeführt werden und was man damit erreichen kann.

 


Ponyhof Jaspers 2021



Ein gelungenes langes Wochenende liegt hinter den knapp 30 Mitgliedern und Freunden des Reitvereins.

Wie jedes Jahr ging es wieder zum Ponyhof Jaspers ins schöne Ammerland.

Den Kindern und Jugendlichen wird dort schon gleich am Anreisetag ein eigenes Pflegepony zugeteilt, das sie dann für die Zeit des Aufenthaltes reiten dürfen.

Selbst die Jüngsten des Vereins durften mit ihren erst 4 Jahren in Begleitung eines Elternteils mitfahren. Bei den Ausritten wurden sie jedoch erst einmal geführt oder durften am Strick neben den Großen hergehen.

Das angrenzende Gelände bietet ideale Ausreitmöglichkeiten in den Wald mit seinen tollen breiten Sandwegen, kleinen Hindernissen und Wasserstellen. Bei den Kindern und Jugendlichen ist das Wasser besonders beliebt. Manch einer nahm auch dieses Jahr wieder ein unfreiwilliges Bad, weil sich der vierbeinige Freund kurz mal eben wälzen wollte. Es ist immer ein riesen Spaß für Jung und Alt.

Die Abende wurden mit Stockbrot am Lagerfeuer, einer Nachtwanderung und einigen Mannschaftsspielen in der großen Halle verbracht.

Alle sind sich einig: Es waren wieder unvergessene tolle Tage auf dem Hof Jaspers!

Selbstverständlich wurde schon gleich wieder für 2022 ein Termin gebucht.  

Helferparty am Freitag 16.07.


1. Teilnehmer: Alle, die in irgendeiner Art und Weise vorm, am oder nach dem Turnier zum Gelingen desselbigen beigetragen haben, so ihr denn Zeit habt😉
2. Beginn; 19:00 Uhr
3. Der Zeitpunkt ist deshalb so kurzfristig angesetzt, weil wir Bratwurst, Pommes und Getränke übrig haben und diese Sachen nicht beliebig haltbar sind. Damit ist also klar, dass es Bratwurst und Pommes gibt, Bert hat sich bereit erklärt, mit mir zusammen zu grillen und Jessica, Michaela und ich bringen jeweils eine Friteuse mit.
4. Wer kommt, der kommt und bringt auf jeden Fall gute Laune mit und wer erst später kommt, ist auch noch herzlich willkommen.
Wir wollen in lockerer Atmosphäre auf dem unser gelungenes Turnier anstoßen und uns mit der kleinen Feier bei euch bedanken.👍👏
Bis Freitag, euer Meent